Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Unterhalt Kind(er) / A / AMS Beihilfen

AMS-Beihilfen, Kurskosten, Kursnebenkosten



Beihilfen des AMS zu Kurskosten bzw. Kursnebenkosten, die Arbeitslose für arbeitsmarktpolitisch sinnvolle Maßnahmen erhalten können, sollen zu einer Erhöhung der Vermittlungschancen auf dem Arbeitsmarkt beitragen. Sie dienen der Abdeckung eines konkreten Mehrbedarfs des UhBer (Anmkerkung: wohl auch des UhPfl) und sind daher nicht als (Eigen-) Einkommen zu berücksichtigen.

Beihilfen nach § 34 AMFG:
Beihilfen nach dem AMFG zur beruflichen Aus- oder Weiterbildung oder der Vorbereitung auf eine Arbeitsaufnahme sind als zweckgebunden nicht in die UBGR einzubeziehen.

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.140 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer