Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Unterhaltsvorschuss / A / Anrechnung von Zahlungen

Anrechnung von Zahlungen



Die Anrechnungsregeln des § 1416 ABGB gelten nicht für Unterhaltsforderungen, sondern es gilt - ohne hinreichend schlüssige Widmungserklärung - die spätere Unterhaltsforderung vor der früheren als getilgt, weil der Unterhalt immer dem nächstliegenden dringlichsten Zweck zugeführt werden muss, um den laufenden Unterhalt zu gewährleisten.

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.265 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer