Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Aufteilungsverfahren / E / einvernehmliche Ehescheidung und Aufteilungsanspruch

einvernehmliche Ehescheidung ohne Vergleich und Aufteilungsanspruch



Der Rechtsschutzanspruch auf ein Verfahren nach den §§ 81 ff EheG einzuleiten, geht nicht deshalb unter, weil eine dem klaren Gesetzeszweck des § 55a Abs 2 EheG entsprechende Vermögensaufteilungsvereinbarung unterblieb. Zwar hätte diesfalls kein Scheidungsausspruch erfolgen dürfen , doch wird die Wirksamkeit des rechtskräftigen Scheidungsausspruches dadurch nicht beeinträchtigt. Es kann daher eine Vermögensaufteilung nach §§ 81 ff EheG stattfinden.

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.265 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer