Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Unterhalt Sonderbedarf / JK / kieferorthopädische Behandlung

kieferorthopädische Behandlung



Sonderbedarf wird praktisch durchgehend von der Rechtsprechung bejaht, allerdings wird vereinzelt eine detaillierte Informationsplficht und Einbeziehung des geldunterhaltspflichtigen Elternteils verlangt.

zahnärztliche Behandlungskosten



Sonderbedarf wird praktisch durchgehend von der Rechtssprechung bejaht, aber Nicht unbedingt bei überdurchschnittlichem laufenden Unterhalt.

Kosten für Zahnregulierungskosten gehören nicht zum Betreuungsbedarf des Kindes und sind daher primär vom geldunterhaltspflichtigen Elternteil alleine zu tragen, soferne seine Leistungsfähigkeit nicht überspannt wird. Erhält das Kind Unterhalt über dem Regelbedarf, so sind die Kosten primär aus dem laufenden Unterhalt zu leisten, soferne der Unterhalt über dem Regelbedarf nicht nachgewiesener Maßen anderen Bedarf zu decken hat.

Sonderbedarf ist aber immer beschränkt durch die Leistungsfähigkeit des Unterhaltsschuldners.

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.442 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer